Stickstoff                         7N 

 

 

Name

   
relative Atommasse: 14,0067
Ordnungszahl: 7
Schmelzpunkt: -210
Siedepunkt: -196
Oxidationszahlen:  
Dichte:  
Härte (Mohs):  
Elektronegativität (Pauling): 3,0
Atomradius:  
Elektronenkonfiguration: (He) 2s2 2p3

 

Eigenschaften

 

Physikalische Eigenschaften: Stickstoff ist ein geruch- farbloses Gas. Des weiteren ist es unbrennbar und geschmacksfrei.

Chemische Eigenschaften: Stickstoff bildet sehr stabile Moleküle (N2) aus und ist daher chemisch gesehen sehr reaktionsträge und schlecht wasserlöslich. Mit Metallen die der Gruppe der Erdalkalimetallen angehören bildet es leicht Nitride aus. Mit anderen Elementen bildet es nur bei höheren Temperaturen und/ oder unter Anwesenheit eines Katalysator Verbindungen.

 

 

Vorkommen

 

Stickstoff ist der Hauptbestandteil der Luft (78% Vol.- %). Des weiteren kommt Stickstoff in einigen Salzen (z.B. NaNO3) vor und ist Bestandteil vieler bedeutender biochemischen Substanzen (wie zum Beispiel von Proteinen und Nucleisäuren).

 

 

Geschichtliches

 

 

 

 

Darstellung

 

Stickstoff wird gewonnen, indem man die Luft verflüssigt und anschließend fraktioniert destilliert (Linde- Verfahren).
 

 

Verwendung

 

Stickstoff wird häufig als Transport- und Schutzgas feuergefährlicher Substanzen verwendet. Des weiteren dient es als Grundstoff zur Synthese wichtiger chemischer Erzeugnisse. So wird es beispielsweise zu Herstellung von Ammoniak nach dem Haber- Bosch- Verfahren benötigt (Ammoniak ist ein wichtiger Grundstoff für Düngemittel
 

© 2001-2005 [Chempage.de] – Michael Müller – michael.mueller@rwth-aachen.de http://www.chempage.de

Aktuelles | Buchtipps: Chemie | Disclaimer | Impressum | Kontakt | Newsletter | Shop | Startseite