Diels-Alder-Reaktion

Konjugierte Doppelbindungen können auch andere Reaktionen eingehen als die für Alkene typischen wie die elektrophile Addition. Bei der Diels-Alder-Cycloaddition werden konjugierte Diene und Alkene zu substituierten Cyclohexenen verknüpft. Bei dieser Umsetzung werden die Enden der Diene an die Alken-Doppelbindung addiert, wodurch ein Ring gebildet wird. Die neuen Bindungen werden gleichzeitig stereospezifisch gebildet

 

© 2001-2005 [Chempage.de] – Michael Müller – michael.mueller@rwth-aachen.de http://www.chempage.de

Aktuelles | Buchtipps: Chemie | Disclaimer | Impressum | Kontakt | Newsletter | Shop | Startseite