Fischer Projektion

Fischerprojektion betrachtet man das asymmetrische Kohlenstoffatom aus einem anderen Blickwinkel und zeichnet das Molekül nun so, dass das Kohlenstoffatom in der Papierebene liegt und die Bindungen nach oben und nach unten hinter die Papierebene zeigen. Die Bindungen nach links und rechts treten vor die Papierebene.

 

(R)-Milchsäure

 

© 2001-2005 [Chempage.de] – Michael Müller – michael.mueller@rwth-aachen.de http://www.chempage.de

Aktuelles | Buchtipps: Chemie | Disclaimer | Impressum | Kontakt | Newsletter | Shop | Startseite