Malonsäureestersynthese

Mit der Malonester-Synthese erhält man Carbonsäuren. Diethylpropandioat (Malonsäureester) ist ein gutes Ausgangsmaterial zur Darstellung 2-substituierter oder 2,2-disubstituierter Carbonsäuren in einem Verfahren, das man Malonestersynthese nennt.

 

© 2001-2005 [Chempage.de] – Michael Müller – michael.mueller@rwth-aachen.de http://www.chempage.de

Aktuelles | Buchtipps: Chemie | Disclaimer | Impressum | Kontakt | Newsletter | Shop | Startseite