Oxidation von Alkoholen

Welche Oxidationsprodukte man aus Alkoholen erhält, hängt vom Alkohol und von den Reaktionsbedingungen ab. Tertiäre Alkohole tragen kein H-Atom am α-C-Atom und werden daher nur äußerst schwer oxidiert. Sekundäre Alkohole werden zu Ketonen oxidiert, primäre zunächst zu Aldehyden, dann zu Carbonsäuren.

Eine wichtige Rolle spielen Oxidationen mit Chrom(VI)-veribindungen. Dabei bilden sich zunächst Chrom(VI)-säureester, die dann zu Chrom(IV)säure und Carbonylverbindungen zerfallen. Chrom(IV) disproportioniert zu Chrom(VI) und Chrom(III), so dass Chrom(VI) insgesamt drei Elektronen aufnehmen kann. Die Oxidation von Aldeshyden zu Carbonsäuren, verläuft ebenfalls über Ester, die aus dem Hydrat des Aldehyds gebildet werden (R2 = OH).