Ozonolyse

Eine weitere wichtige Reaktion von Alkenen ist die Ozonolyse. Der Mechanismus der Ozonolyse verläuft über eine elektrophile Addition an die Doppelbindung, wobei ein Primärozonid gebildet wird. Da das Primärozonid instabil ist fragmentiert es in eine Carbonylverbidung und ein Carbonyloxid. Anschließend reagieren die beiden Fragmente zum Ozonid, welches durch Reduktion in Carbonylverbindungen überführt werden kann.

© 2001-2005 [Chempage.de] – Michael Müller – michael.mueller@rwth-aachen.de http://www.chempage.de

Aktuelles | Buchtipps: Chemie | Disclaimer | Impressum | Kontakt | Newsletter | Shop | Startseite