Nachweis von Iodid

 

Nachweis von Iodid als Silberiodid

Durchführung:

Die Analysesubstanz wird in destilliertem Wasser gelöst und mit wenig HNO3 angesäuert. Anschließend wird der Lösung Silbernitrat-Lösung beigefügt. Dabei fällt ein gelber Niederschlag aus (falls Bromid enthalten ist).

Ag+ + I- → AgI↓

Bei diesem Nachweis kann die Anwesenheit von anderen Halogeniden, sowie Pseudohalogeniden stören.

 

 

 

Nachweis von Iodid mit Oxidationsmitteln

Durchführung:

Gibt man einer Bromidhaltigen Lösungen konzentrierte H2SO4 zu, so entsteht (lilanes) Iod.

2 HI + H2SO4 → I2↑ + SO2 + 2H2O

 

Dieser Nachweis wird jedoch von vielen anderen Anionen vorgetäuscht.

 

 

 

Nachweis von Iodid mit Chlorwasser

Durchführung:

Die saure Probelösung wird mit Chloroform überschichtet und anschließend mit Chlorwasser versetzt. Bei Anwesenheit von Iod färbt sich die organische Phase braun. Bei einem Überschuss an Chlorwasser entfärbt sich die Lösung aufgrund einer Bildung von Interhalogenverbindungen:

2 I- + Cl2 → 2Cl- + I2 (lila)

I2 + 3Cl2 → 2 ICl3 (weingelb)