Nachweis von Zirconium

 

Nachweis von Zirconium mit Na2HPO4 als Zr3(PO4)4

 

Die salzsaure Probelösung wird mit einigen Tropfen einer gesättigten Na2HPO4-Lösung versetzt und kurz aufgekocht. Fällt dabei ein farbloser flockiger Niederschlag aus, welcher selbst in konzentrierter Salzsäure lösen lässt, so weist dies auf die Anwesenheit von Zirconium hin.

 

 

 

Nachweis von Zirconium mit Alizarin-S

 

Bevor Zirconium nachgewisen werden kann, muss SO42- als BaSO4 abgetrennt werden. Anschließend werden 5 Tropfen der schwach sauren Probelösung mit einem Tropfen Alizarin-S-Lösung versetzt und aufgekockt. Dann wird mit einem Tropfen verdünnter HCl verdünnt. Dabei fällt bei Anwesenheit von Zirconium ein rotvioletter flockiger Niederschlag aus. 

 

 

 

Nachweis von Zirconium mit Oxalsäure oder (NH4)2C2O4

 

Im neutralen bis schwach sauren Bereich fällt Zirconium zusammmen mit einer Ammoniumoxalat-Lösung als Zirconiumoxalat aus.

 

Zr2+ + (NH4)2C2O4 → ZrC2O4 + 2NH4+

 

 

 

Nachweis von Zirconium als fluoreszierender Morin-Farblack