Suziki-Kupplung

Die Suzuki-Kupplung ist eine Methode der organischen Chemie zur Verknüpfung von Aromaten. Dabei wird eine Organoborverbindung mit einem aromatischen Halogenkohlenwasserstoff umgesetzt. Zur Katalyse der Reaktion wird ein Palladium(0)-Katalysator [Pd(PPh3)4] eingesetzt. Die Reaktion kann allgemein wie folgt beschrieben werden:

Mechanistisch betrachtet handelt es sich bei der Suzuki-Kupplung um einen Katalysezyklus der formal in drei Stufen eingeteilt werden kann:

Weiterführende Literatur:

A. Suzuki, N. Miyaura, Chemical Reviews, 1995, 95, 2457-2483