Fehling- Test (Nachweis für Alkanale/ Aldehyde)

Der Fehling- Test ist ein Nachweisverfahren für Alkanale. Dabei wird dem Alkanal eine Mischung aus Fehling I- und Fehling II Reagenz zugesetzt. Wenn dieses Gemisch nun erhitzt wird, ist eine Verfärbung der Lösung von Blau nach Rot/ Braun zu beobachten. Die Ursache für die Verfärbung ist der Ausfall des roten Kupfer- (I)- oxid- Niederschlags. Bei der Reaktion werden die Cu2+- Ionen reduziert und das Alkanal wird oxidiert:

Ketone lassen sich auf diese Weise nicht oxidieren. Somit ist mit dem Fehling- Test eine Möglichkeit gegeben, um zwischen Alkanalen und Alkanonen zu unterscheiden.

Abb1.: Fehling- Test mit Glucose: Links: vor dem Erhitzen; rechts: nach dem Erhitzen

 

© 2001-2005 [Chempage.de] – Michael Müller – michael.mueller@rwth-aachen.de http://www.chempage.de

Aktuelles | Buchtipps: Chemie | Disclaimer | Impressum | Kontakt | Newsletter | Shop | Startseite