Xanthoprotein-Reaktion

Die Xanthoprotein-Reaktion ist ein Nachweis für Aminosäuren, welche eine aromatische Seitenkette tragen. Um den Nachweis durchzuführen gibt man zu einer Probe der Aminosäure etwas Salpetersäure.

Zunächst findet eine Autoprotolyse der Salpetersäure statt mit anschließender Wasserabspaltung. Dabei entsteht ein Nitrosyl-Kation (NO2+), welches elektrophil am Phenylring der Aminosäure angreift, dabei entsteht das gelbe Nitrophenyl-Derivat der aromatischen Aminosäure. 

 

Abb.: Xanthoprtoteinreaktion: 3-Nitro-Tyrosin (links protoniert, rechts deprotoniert)

© 2001-2005 [Chempage.de] – Michael Müller – michael.mueller@rwth-aachen.de http://www.chempage.de

Aktuelles | Buchtipps: Chemie | Disclaimer | Impressum | Kontakt | Newsletter | Shop | Startseite