Tollens-Nachweis

Versuch: NWOC 004
Zeitaufwand: 45min
       
Geräte: Chemikalien:

● Reagenzglas

● Silbernitrat-Lösung 5%

● Ammoniak-Lösung

● Alkanal (Glucose) ca. 0,1g

   
Sicherheitshinweise:
Silbernitrat (AgNO3) C N R:34-50/53 S:26-40-60-61
Ammoniak-Lösung (NH3(aq)) C N R:10-23-34-50 S:9-16-26-36/37/39-45-61
Glucose (C6H12O6) keine Angaben
   
 Durchführung:

Bei der Tollens- Probe  wird zunächst eine Silbernitrat- Lösung solange mit Ammoniak- Lösung versetzt, bis sich der bildende Niederschlag gerade wieder auflöst. Zu dieser Lösung kann nun in einem Reagenzglas das Alkanal hinzu gegeben werden.

   
Entsorgung
Schwermetallabfall
   
 Beobachtung:
Nach einiger Zeit fällt elementares Silber aus und lagert sich an den Wänden des Reagenzglas ab.
   
 Erläuterung:

Die Tollens- Probe ist genau wie der Fehling- Nachweis ein Testverfahren zum Nachweis von Alkanalen. Dabei der Tollens- Probe  wird zunächst eine Silbernitrat- Lösung solange mit Ammoniak- Lösung versetzt, bis sich der bildende Niederschlag gerade wieder auflöst. Dabei läuft folgende Reaktion ab:

Zu dieser Lösung kann nun in einem Reagenzglas das Alkanal hinzu gegeben werden. Nun findet eine Redox- Reaktion statt bei der das Alkanal oxidiert und die Ag+- Ionen reduziert werden. Dabei fällt elementares Silber aus, welches sich an der Wand des Reagenzglas absetzt (Silberspiegel).

   
 weiterführende Informationen:
Versuchsskript