Herstellung von Zuckerkohle

Versuch: OC 004
Zeitaufwand: 30min
       
Geräte: Chemikalien:

● Uhrglas

● Messpipette

● Peleusball

● Zuckerwürfe (Saccharose)

● konzentrierte Schwefelsäure

   
Sicherheitshinweise:
Saccharose (C12H22O11) keine Angaben
Schwefelsäure (H2SO4) C R: 35 S: 26-30-36/37/39-45
   
 Durchführung:
Mit der Messpipette werden etwa 3-4ml Schwefelsäure über den Zuckerwürfel geträufelt.
   
Entsorgung
Neutralisieren und im Ausguss entsorgen.
   
 Beobachtung:
Nach einigen Sekunden wird der Zuckerwürfel gelb. Später ist der gesamte Zuckerwürfel schwarz.

Video: Zuckerkohle

   
 Erläuterung:
Konzentrierte Schwefelsäure ist wasserentziehend (hygroskopisch) und kann viele sauerstoffhaltige organische Verbindungen entwässern. In diesem Falle bleibt dann reiner Kohlenstoff über. Es hat sich also aus dem Zucker Kohle gebildet.

C12H22O11 + H2SO4 → 12C + 11H2O + H2SO4

   
 weiterführende Informationen:
Versuchsskript